Corporate Service Corps 2009 gestartet – Volker Mielke in Ghana

Auch in diesem Jahr reisen IBMer wieder für Entwicklungshilfeaktivitäten in verschiedene Länder. In diesem Jahr wurden neue Länder hinzugenommen: China, Südafrika, Brasilien und Malaysia.

Die Teilnahme der IBMer aus Deutschland hat sich mit 8 Kollegen verdoppelt und das allein für das erste Halbjahr 2009… Das Program wächst und gedeiht also :-) Volker Mielke, Projektleiter aus Hamburg, ist der erste aus dieser Runde – und beginnt derzeit seinen Einsatz in Ghana (er blogt auf der IBM Plattform).

Technorati-Tags: , , ,

Urlaub in Tansania – selbst organisiert…

Ein wichtiger Teil unserer Unterstützung für die Tanzania Association of Tour Operators (TATO) war die Erneuerung des Webauftritts. Nach der Konzeption und Plattformauswahl (Open Source CMS Joomla) hat unser zweites Team die Webseite fertiggestellt: Mitgliedsunternehmen können jetzt Ihre Angebote vorstellen – Reisende einfacher ihre Safaris auch direkt zusammenstellen…

http://www.tatotz.org/

Interessanter Nebeneffekt: bei Reisen, die direkt beim Veranstalter vor Ort gebucht werden, kommt natürlich auch ein größerer Anteil des Geldes beim Veranstalter an. Also, wer demnächst mal eine Safari in Afrika unternehmen möchte – schaut doch mal in das Mitgliederverzeichnis. Lasst Euch Angebote machen, achtet auf faire Bezahlung in den Unternehmen (z.B. bei Chagga Tours) und bewertet nachher Euer Erlebnis auf der TATO Webseite…

Viel Spaß auf der Safari!

Jahresende und Ausblick ins Jahr 2009

In den letzten Wochen gabs wenig von mir zu lesen… Dennoch hat sich einiges getan! Unsere Arbeit wurde vom zweiten Team Tansania fortgesetzt. Dazu gleich noch ein separater Blogeintrag.

Es stehen noch ein paar Sachen meinerseits aus – ich werd in den nächsten Tagen noch meine Tansania Bildergalerie hochladen und ein paar meiner Erkenntnisse aus dem Einsatz dokumentieren. Ich werde meinen Blog auch mehr generell ausrichten und Aktivitäten im Umfeld von Corporate Social Responsibility dokumentieren und kommentieren.

Also erstmal einen Guten Rutsch!

Mt.Meru Besteigung und Interview mit Michael Nelson Ntiyu

…es gibt neues zu sehen: Das Video zu unserer Mt.Meru Besteigung und ein Interview mit Mike Nelson, dem ersten Afrikaner auf dem Mt.Everest und Mitbegründer von Chagga Tours, dem Unternehmen welchen wir uns für die Tour “anvertraut” haben. Mike war damals Mitglied der Expedition, die herausfinden wollte was mit George Mallory geschah und ob dieser eventuell der erste Bezwinger des Berges war.

In dem Interview wollten wir von Mike mehr über seine Erfahrungen mit Bergtouren herausfinden. Er hat selbst 10 Jahre lang als Porter gearbeitet. Daher weiß er auch, welche Unterschiede es gibt. Er legt jetzt auch entsprechend Wert auf eine faire Bezahlung seiner Mitarbeiter und fordert auch andere Tour Operator auf, ebenso zu handeln.

httpv://www.youtube.com/watch?v=g55Q8cri9GM

Mike ist ein sehr guter Bergführer, die Betreuung rundherum war recht gut. Mike und Chagga Tours können wir daher nur weiterempfehlen!

Transit via Nairobi Kenia…

Guten Morgen aus Nairobi… Wie es sich herausstellt, war die Wahl aus verschiedenen Gründen die bessere Alternative :-)

Wir haben zudem Glück, daß uns Moses – ein Mitarbeiter von African Wildlife Foundation – Nairobi als Insider vorstellen kann. Ganz klar – die Stadt “dreht etwas schneller” als Arusha… Allerdings haben wir gestern kaum Touristen auf den Straßen gesehen. Wir sind in etwa 30 min gelaufen, ohne dass wir auch nur einen “Mzungu” gesehen haben.


Ein paar Infos, welche wir dazu gelernt haben:
– Die Reise mit dem Bus von Arusha dauert derzeit etwas länger und ist etwas holprig (wegen vielen Bauarbeiten auf der Straße). Am Besten für gute Unterhaltung sorgen 😉
– Ein Transitvisa für Kenya kann bis zu 7 Tage gültig sein – d.h. es sollte auch Transit auf dem Visaformular vermerkt sein. Die gesparten 30US$ lassen sich dann gut in Nairobi investieren…

P.S. der letzte Tag in Arusha war nochmal recht turbulent. Dazu gibts dann noch heute, oder morgen wie gewohnt ein kleines Video.

Dirk

, , , , , ,