Tag Archives: reise

Urlaub in Tansania – selbst organisiert…

Ein wichtiger Teil unserer Unterstützung für die Tanzania Association of Tour Operators (TATO) war die Erneuerung des Webauftritts. Nach der Konzeption und Plattformauswahl (Open Source CMS Joomla) hat unser zweites Team die Webseite fertiggestellt: Mitgliedsunternehmen können jetzt Ihre Angebote vorstellen – Reisende einfacher ihre Safaris auch direkt zusammenstellen…

http://www.tatotz.org/

Interessanter Nebeneffekt: bei Reisen, die direkt beim Veranstalter vor Ort gebucht werden, kommt natürlich auch ein größerer Anteil des Geldes beim Veranstalter an. Also, wer demnächst mal eine Safari in Afrika unternehmen möchte – schaut doch mal in das Mitgliederverzeichnis. Lasst Euch Angebote machen, achtet auf faire Bezahlung in den Unternehmen (z.B. bei Chagga Tours) und bewertet nachher Euer Erlebnis auf der TATO Webseite…

Viel Spaß auf der Safari!

Wochenende in Zanzibar

Eine weitere Woche ist vergangen, wir sind auch ein (relativ) gutes Stück vorangekommen. Relativ – weil in Afrika nun mal alles etwas länger dauert… “Hakuna matata” oder auch “Pole Pole”. Wir waren in einer Schule diese Woche, die Kids hatten wahrscheinlich ebenso Spass wie wir. Einige wissen jetzt sogar was RFID ist 😛

Mehr dazu sobald die Videos geschnitten sind…

Dieses Wochenende besuche ich mal die Heimat von Freddie Mercury – Sansibar. Melde mich wieder dann am Montag wieder zurück…

Dirk

, , ,

Der Tag des Abflugs… und Umsteigen in Doha

Hi,

gestern – am Tag direkt vor Abreise war die häufigste Frage, ob ich schon mit packen fertig bin… 😛

Klar, vorgenommen hatte ich mir diesmal schon, alles frühzeitig fertig zu bekommen. Aber beim Packen gibts dann doch Überraschungen. Der Rucksack war einfach viel zu klein… und in meine riesige Seesack-Tasche geht zwar viel rein, dafür sprengte ich auch ganz locker das 20kg Limit.

Superfroh war ich, dass Steffen mir freundlicherweise einen Transport zum Flughafen angeboten hat – Vielen Dank Dir nochmal. Das hat meinen Streßpegel extrem reduziert :-)

Erstaunlich locker war der Checkin am Flughafen – “ja sie hätten ruhig auch 25kg packen können, wir haben da 5 kg Toleranz”. Sehr löblich von Qatar, da konnte ich die 3kg Haribo Packung dann doch aus dem Handgepäck wieder umpacken… (zum Schluß wog die Tasche 26kg, aber das war dann auch egal).

Dann heute morgen Anflug auf Doha, irgendwie sah es recht neblig über der Wüste aus… Ich dachte da so an kühlen Morgennebel in der Frühe um 4:30. Um so überraschender kam dann “die Wand” beim Aussteigen. Sicherlich >30 Grad und eine Luftfeuchte, die einem sofort die Brille beschlagen läßt. Also irgendwie wie im Winter in Deutschland, nur genau umgekehrt….

Habe dann auch gleich Yohji (meinen Teamkollegen aus Japan) im Flughafen getroffen und jetzt warten wir auf den Anschlußflug nach Dar es Salaam.

Bis denne…

, , , , ,

Status Vorbereitung ca. 14 Tage vor Abflug

Tja mal kurz einen Zwischenstatus zur Vorbereitung:
– Impfungen hab ich jetzt alle durch…
– Malaria Medikament (Malerone) ist bestellt, so viel hatte die Apotheke dann doch nicht vorrätig :-P,
Tip: Mehr und mehr Krankenkassen bezahlen jetzt auch die Impfungen und Prophylaxe nach Abzug eines Eigenbeitrags, einfach mal fragen. Ich rechne natürlich meine Medikamente für die Dienstreise mit meinem
Arbeitgeber ab und nur die für den privaten Teil mit der Krankenkasse.

– gestern noch eine Bestellung an Globetrotter rausgejagt,
– mit meinen Vorbereitungen (Lernen) bin ich fast durch, mit Kisuaheli häng ich noch etwas hinterher :-( ,

Was ich noch tun muss:
– mein internes Netzwerk auffrischen, es gibt auch in Deutschland Kollegen, die Kunden im Tourismus Umfeld betreuen (hab schon gelernt, dass es riesige Unterschiede weltweit gibt, wie Kunden Urlaubsreisen buchen (Deutschland eher alles pauschal von daheim aus – ein Ansprechpartner) …
– … irgendwann packen,

Die Spannung steigt!

, , , , ,