Tag Archives: tanzania

Ein Interview mit einem Souvenirverkäufer in Arusha

Matt und ich laufen jeden Tag etwa 20 min zum Büro und zurück. Dabei sprechen uns jede Menge Verkäufer an. Souvenirs, einfache und massenhaft produzierte Kunstwerke, Zeitungen etc.

Es ist nicht einfach – wir wollen nicht jeden Tag etwas kaufen. Allerdings wollten wir einmal ein Gerpäch mit einem der Verkäufer führen. Das haben wir heute in der Mittagspause gemacht. Der 16 jährige Anderson erzählt in einem Interview mit mir kurz aus seinem Leben und seine Pläne… Hoffentlich bekommt er die auch hin – der Job auf der Strasse ist bestimmt keine großartige Karriere, wie wir sehen und hören können, wenn uns ältere Verkäufer Ihre Lebensgeschichte erzählen…

Hier das Video:
httpv://www.youtube.com/watch?v=A4WujNvBfYQ

und der Originalartikel im IBM Blog.

, , , , ,

Roadtrip nach Arusha…

Hujambo,

heute sind wir nach zweitägigem Roadtrip von Dar es Salaam über Dodoma (Hauptstadt von Tansania) in Arusha angekommen. War definitiv ein Erlebnis der besonderen Art. Verteilt auf 2 Landrover sind wir über ungeteerte, staubige “Strassen” gefahren und haben gemeinsam mit Kickstart Farmer besucht (dazu bald auch Videos auf der “offiziellen Webseite“).

Definitiv war das kein gemütlicher Trip, mittlerweile können wir schon die verschiedenen Staubsorten am Geschmack erkennen 😛 Sicherlich gäbe es bequemere Reisemöglichkeiten, dennoch war die Fahrt äußerst interessant. Wir sind dabei durch ärmste Dörfer gefahren…

Ein wichtiger “RESET” denke ich mal, um sich vom Alltag daheim zu lösen und in Afrika anzukommen.

Von IBM Corporate Service Corps – Team Tanzania 1 2008

Weitere Eindrücke von der Tour:

Von IBM Corporate Service Corps – Team Tanzania 1 2008

Von IBM Corporate Service Corps – Team Tanzania 1 2008

Von IBM Corporate Service Corps – Team Tanzania 1 2008

Autofahren ist leider nicht ganz ungefährlich in Tansania, viele Fahrzeuge sind schlecht beleuchtet. Fahrer überholen an unmöglichen Stellen… So wie auch bei diesem Bus, der es damit leider auch in die Nachrichten geschafft hat.

Von IBM Corporate Service Corps – Team Tanzania 1 2008

(Klicken aufs Foto vergrößert die Aufnahmen…)

, , , , , ,

Wochenende in Dar es Salaam und erstes Treffen mit Kickstart…

Erstmal nur kurz ein Zwischenstand. Stand heute sind wir nun ein vollzähliges Team. Matt und Estela sind mit 24 und 48h Verspätung und Dar es Salam angekommen.

Samstag hatten wir ein erstes Meeting mit Kickstart. Unsere Ansprechpartner stellten Ihre Mission und Ziele vor. Wir haben ein engagiertes und gut vorbereitetes Team mit klaren Vorstellungen kennengelernt. Es macht bestimmt eine Menge Spass mit Kickstart zusammenzuarbeiten.

Mr.Ebbo – ein bekannter lokaler Musiker – schrieb eigens einen Song für Kickstart, um die Botschaft besser unter die Leute zu bringen. Schaut selbst:

httpv://de.youtube.com/watch?v=zIDzBQ6meYY

Wir haben nachher noch auf dem Markt in Dar Es Salaam noch Händler besucht, welche die “Money Maker” Pump Ihrer Kundschaft vorgeführt haben… Später dazu noch Videos und Bilder, natürlich haben wir diese auch selbst ausprobiert.

Heute am Sonntag war Zeit zum Relaxen, was die meisten von uns nach den langen Reisen auch sehr nötig hatten. Ich war mit meinen 2x ca.6 Stunden noch von allen am Besten dran….

Morgen – äh heute gehts um 7 Uhr los mit den Jeeps Richtung Dodoma, wir werden zwischendurch noch Farmer besuchen, die die Pumpe einsetzen… Dienstag dann werden wir in Arusha ankommen.

Bis bald wieder. Bilder und Videos gibts erst, wenn wir einen schnelleren Internetanschluß aufgetrieben haben. Jetzt nach meinem späten Packen (!) funktioniert das WLAN wenigstens einigermaßen.

P.S. bisher wirkt Autan, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob mich jetzt im Freien beim “bloggen” nicht doch zwei der Biester erwischt haben. Bislang lieg ich aber noch in Führung bei der Anzahl erledigter Mosquitos… 😛

Gute Nacht!

, , , , ,